Ständig ist es zu heiß oder zu windig oder es regnet?

Endlich die eigene Terrasse wirklich benutzbar machen!

Ob Hitze, Wind oder Regen: genießen Sie mehr gemeinsame Zeit im Freien durch unsere praktischen Überdachungen von selfMAX.


    JETZT TELEFONISCHE BERATUNG BUCHEN  

       ODER ANFRAGE PER E-MAIL SCHICKEN      

Rabattaktion verlängert bis 31.12.2022

Jetzt Terrassendach HEATSTOP online bestellen und 33% sparen!

Sie haben einen Garten, nutzen ihn aber fast nie? 

Ständig ist es zu heiß oder zu windig um gemütlich draußen sitzen zu können? Oder es regnet.

Sie wollen endlich ihre Freizeit entspannt auf ihrer Terrasse verbringen?


Mit einer Alu-Überdachung von selfMAX können sie in Zukunft: 

  • bei (fast) jedem Wetter Ihre Zeit im Freien verbringen
  • Familie und Freunde einladen, ohne auf das Wetter achten zu müssen
  • Ihren Feierabend ganzjährig auf Ihrer Terrasse verbringen


2
Standardfarben
24
Größen
2
Varianten
20
Jahre Erfahrung

Meine Vorteile

Warum ein Terrassendach?

  • Terrasse 365 Tage im Jahr benutzbar machen
  • Wind- und Wetterschutz
  • Wertsteigerung Ihrer Immobilie
  • Schutz für Ihre Gartenmöbel
  • Sichtschutz


JETZT UNVERBINDLICH ANFRAGEN

Polycarbonat-Platten

Was macht die HEATSTOP-Eindeckung so besonders?

  • reflektiert Sonnenstrahlen - verhindert aufheizen
  • streut das Licht - gleichmäßige Helligkeit
  • UV-beschichtet - vergilbt nicht
  • schlagfest - hält Hagel stand
  • Sonnenschutz für Ihre Haut - schützt Sie vor schädlichen UV-Strahlen


JETZT UNVERBINDLICH ANFRAGEN

Die 5 Schritte zum eigenen Terrassendach für Selbermacher

Das Terrassendach kann einfach mit dem gekauften Standardmaß aufgestellt oder in Länge und Breite zugeschnitten werden. 

Terrasse selber ausmessen

• Fundamente machen - falls nicht vorhanden (! 2 Wochen trocknen lassen)

• Genaue oder nächst größere Größe im Onlineshop kaufen

• Ware abholen (Lieferung auf Anfrage)

• Ein Wochenende Zeit nehmen und mit Freunden und Bekannten aufbauen

Die Steher sind immer direkt auf der Baustelle zuzuschneiden. Dadurch können Sie unebene Böden optimal ausgleichen. 

Jetzt unverbindlich anfragen

Ihr kompletter Bausatz Terrassenüberdachung:

Einfach an einem Wochenende aufbauen | Montageanleitung und Montagevideos verfügbar

Ihr Dynamic Snippet wird hier angezeigt... Diese Meldung wird angezeigt, weil Sie weder einen Filter noch eine Vorlage zur Verwendung bereitgestellt haben
Ihr Dynamic Snippet wird hier angezeigt... Diese Meldung wird angezeigt, weil Sie weder einen Filter noch eine Vorlage zur Verwendung bereitgestellt haben

Doch lieber montieren lassen?Montagepartner finden.

Fragen und Antworten:

Ja! Wir haben einen Schauraum in Loidesthal, nördlich von Wien. Hier sind alle Varianten ausgestellt. Einfach einen Termin für die Besichtigung ausmachen oder an einem Infos-Samstag vorbeikommen. 

Sie erhalten alle benötigten Bauteile inklusive Montagematerial. Um die Überdachung auf Ihren Montageort anpassen zu können, liefern wir einige Teile in Überlange. 

Der vordere Querbalken ist gleichzeitig die Regenrinne. Das Fallrohr wird in einem der vorderen Pfosten montiert. Dafür wird an der Stelle, an der der Pfosten montiert werden soll, ein Loch gebohrt und das Regenfallrohr montiert. 

Am unteren Ende des Pfostens wird ein weiteres Loch gebohrt. Das mitgelieferte Knie wird durch das Loch an das Fallrohr gesteckt. Die Höhe und Seite, wo dieses Loch gebohrt wird, können Sie selber wählen. 

Ob Sie das Regenwasser in Bodennähe abfließen lassen wollen oder auf halber Höhe in einen Regenauffangbehälter, Sie haben die Wahl.


Alle Teile können in Länge und Breite zugeschnitten werden. 


Zur Herstellung der Standsicherheit ist ein Betonfundament dringend empfohlen. 
Die Anzahl der benötigten Fundamente hängt von der Anzahl Pfosten ab. 

Sie benötigen Punktfundamente, Streifenfundamente oder eine Betonplatte. 

Haben Sie kein bestehendes Fundament, sind Punktfundamente die schnellste und günstigste Lösung. Pro Pfosten empfehlen wir ein Fundament 40x40 cm x 80 cm Tiefe.

Haben Sie bestehende Fliesen, Steine oder Feinsteinzeug, sollten Sie diese an den Stellen, wo die Pfosten montiert werden, vorher entfernen. Durch das Bohren kann der Bodenbelag Sprünge erhalten.